Seite wählen

Radlausick Blog

Erlebnisse auf 2 Rädern und manchmal auf 2 Beinen
Die Pragtour hat Nachwuchs

Die Pragtour hat Nachwuchs

Da es uns dieses Jahr einfach weder vergönnt war, die Strecke von Leipzig nach Prag unter die Räder zu nehmen, noch die Dresden-Prag-Edition zu starten, haben wir uns, kurzfristig dazu entschieden, einfach ein kleines Rollo um Dresden zu machen – nix Großes, aber gemeinsam mit Leuten, die unsere Passion für`s Radfahren teilen oder diese gerade entdecken. Und so reisten Freunde und neue Freunde...

Schlaflos von Dresden nach Frankfurt

Schlaflos von Dresden nach Frankfurt

Der Plan, die Strecke von Dresden nach Frankfurt in diesem Jahr gemeinsam mit Anne auf den Rädern am Stück zu fahren existierte bereits seit Anfang des Jahres. Immer mal wiede haben wir uns abends zusammen gesetzt und wieder ein Stück vom Track unter die Lupe genommen. Prämisse: möglichst wenige Höhenmeter und keine großen Straßen. Komoot lieferte dabei das grobe Gerüst, dass wir uns dann aber...

Die Runde vor dem Sturm

Die Runde vor dem Sturm

Jetzt wo die Tage beinahe am längsten und die Nächte kurz sind, hat man als Randonneur die besten Bedingungen für die langen Kanten. Nach Paris-Brest-Paris im vergangenen Sommer ist es dieses Jahr auch aufgrund der Restriktionen natürlich etwas ruhiger um die offiziellen Brevets geworden und auch unsere jährliche Nach-Oster-Tour von Leipzig nach Prag musste dieses Jahr auf September verschoben...

Einmal zum Atlantik und zurück

Einmal zum Atlantik und zurück

Die Nacht ist kälter als erwartet, das Ziel laut Karte auf dem kleinen Display vor mir schon sehr nah. Aber zu sehen es noch nicht. Eingehüllt in das Schwarz dieser französischen Spätsommernacht folge ich stoisch dem schmalen Lichtkegel, den mein Scheinwerfer ins Dunkel schneidet. Entlang von kerzengeraden Straßen werde ich nur gelegentlich von ein paar Autos überholt. Immer wieder drehe ich...

Mit Carina nach Brest und zurück

Noch ein paar Tage, dann sind die vier Jahre vorbei und das älteste und längste Fahrradfest der Welt geht in eine neue Auflage. Am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr werde ich nach 2015 das zweite Mal bei Paris-Brest-Paris starten. Diesmal reise ich allerdings ohne meine Freunde und Radkollegen Toni und Benedikt in die Stadt der Liebe, aber dafür mit der Liebe selbst und noch weiteren tollen...

Mit Dirk gegen den Wind

Mit Dirk gegen den Wind

Das letzte Mal in der Pflicht, in die Pedale zu treten – egal was komme. Zumindest für all diejenigen, die einen Ausflug nach Paris im August im Kalender stehen haben und denen noch die finale Fahrkarte (ein absolviertes 600KM-Brevet 2019) dahin fehlt. Nach grandiosen Bedingungen beim 200er war der Rest der Langstreckensaison für mich sehr bescheiden. Begleitet von Schnee, Regen, Wind, Kälte –...

PBP-Tauglichkeit getestet

PBP-Tauglichkeit getestet

Schon eine Weile trage ich mich mit dem Gedanken, einmal hinsichtlich der Radlangstrecken medizinisch untersuchen zu lassen. Auch ohne vorherige Beschwerden – mal abgesehen vom Regen beim 400er und dem Gegenwind und der Kälte beim 300er – fühlt es sich einfach besser an, einmal etwas Feedback vom Arzt zu bekommen. Nach einem Blutbild beim Hausarzt habe ich mir also einen Termin in der...

Niemand ist gern allein

Niemand ist gern allein

Die Nächte werden kürzer, die Temperaturen steigen und für die Randonneure, die in Paris an den Start gehen wollen, werden die Strecken länger. Während 200 und 300 Kilometer noch vollständig in Tageslicht fahrbar sind, kommt man bei 400 Kilometern je nach Startzeit meist schon mal zumindest in die Dämmerung am Anfang oder am Ende des Brevets. Bei den allermeisten Strecken sind 400er und 600er...

NSC 300KM – Der Besenwagen ist schon vorbei

Pünktlich 2:00 Uhr klingelte der Wecker, aber eigentlich hätte ich den nicht gebraucht. Der helle Mond schien mir bereits ausreichend ins Gesicht, um die Schlummerstunde vorzeitig zu beenden. Ich sprang in die Radklamotten, schaufelte mir noch schnell eine Portien Pasta ala Mama vom Vorabend rein, und schlürfte eine Tasse Schwarzen. Halb 3 schallten die einklickenden Cleats durch die...

BRM 400 – Liquid Sunshine

BRM 400 – Liquid Sunshine

Irgendwie wird es einem im PBP-Jahr nicht leicht gemacht. Nach einem Brevet-Auftakt der Extraklasse bei bestem Wetter zum 200er folgten Schneeregen zu Beginn des 300ers und mäßige Temperaturen bei der diesjährigen Gulasch-Tour von Leipzig nach Prag. Das kann doch eigentlich nur besser werden!, dachte ich mir und beobachtete die Wetterprognose für das vergangene Wochenende bis zuletzt mit viel...

Gulasch Tour 2019

Gulasch Tour 2019

Ist ja schon länger nix passiert hier und unterdessen hat die Langstreckensaison schon längst begonnen. Was bisher geschah:Nun, da haben wir einmal einen flachen 200er, den ich bei besten Wetterbedingungen kurz-kurz genießen konnte. Es folgte mein härtester 300er, der nicht mehr ganz so flach durch Sachsen führte. Allerdings dämpften hier die niedrigen Temperaturen (am Morgen fiel noch etwas...

PBP – Personal thoughts

PBP – Personal thoughts

While winter is still around us in europe, randonneurs are already focused on the coming season and the highlight in august in Paris. For the first time the limited slots will be an issue to riders who want to participate. Meanwhile 850 additional slots where announced by the organizers. To be on the safe side, I already took the chance and did preregister in January. Fortunately I finished a...

PBP-Tutorial IV – Mein Lenker-Setup

PBP-Tutorial IV – Mein Lenker-Setup

Nachdem ich beim letzten Mal die verschiedenen Bikepacking-Konzepte vorgestellt habe, geht es heute mit dem Lenker-Setup weiter. Denn auch hier ist der Platz begrenzt, selbst wenn man noch so breite Schultern hat (und damit im besten Fall auch einen breiteren Lenker nutzt). Jeder, der nicht aussieht wie Herkules (und wohl unter einem halben Meter Lenkerbreite bleibt) und noch dazu Aerobars...

PBP-Tutorial III – Packtaschen

Ich fahre seit 12 Jahren auf längeren Distanzen. Dabei startete ich meist an Punkt A und wollte an Punkt B. Alles was ich in B brauchte, musste ich in A einpacken und selbst transportieren. Aufgrund des fehlenden Platzes und des steigenden Radgewichtes habe ich gelernt, zu optimieren und minimalistischer zu werden. Das mit Abstand sinnloseste Utensil, das ich jemals auf eine vierwöchige Radtour...

PBP2019-Tutorial II – Die Packliste

PBP2019-Tutorial II – Die Packliste

Nachdem ich im ersten Teil meine ganz persönlichen Don`ts für Paris-Brest-Paris zusammengestellt habe, möchte ich an dieser Stelle meine Brevet-Packliste vorstellen. Ich habe diese so bei dem ARA-1000-KM-Brevet in Sachsen (Tschechien und Österreich) benutzt und habe nichts vermisst. Auch hier hat jeder Randonneur seine eigenen Vorstellungen und Ideen. Ich bin tendenziell eher sportlich...